Hof Sudhaus-Middendorf

Hof Sudhaus-Middendorf – die Hofanlage steht unter Denkmalschutz. Das Wohnhaus wurde im Stil des Historismus erbaut.

Beschreibung

Allgemein

Die Hofanlage, bestehend aus Wohnhaus, Scheune und Schweinestall, steht unter Denkmalschutz. Das Wohnhaus wurde im Stil des Historismus erbaut. Hartwig Sudhaus-Middendorf bewirtschaftet seinen Hof im Vollerwerb. Er baut Getreide, Zuckerrüben, Kartoffeln und Mais an. Die Hofanlage wird von einem alten Baumbestand umrandet und ein Teil der Ländereien grenzt direkt an die Hase. Der Hof Sudhaus-Middendorf liegt direkt an den Fahrradrouten „Giebeltour“ und „Hase-Ems-Tour“.

 

Historie

Der Hof wurde 1931 von August Sudhaus-Middendorf gekauft und wird nun in der dritten Generation selbst bewirtschaftet.

Im Frühjahr 2009 wurde die Fachwerkscheune, 1852 aufgerichtet wurde, teilsaniert. Die Grundhölzer wurden erneuert und die unteren Gefache wieder mit alten Steinen ausgemauert. Die Giebel und Windfedern wurden ausgebessert und neu gestrichen.

 

Hof Sudhaus-Middendorf

Landwirtschaftlicher Betrieb im Vollerwerb auf einer denkmalgechützten Hofanlage in Badbergen im Artland. Impressum

Mehr Produkte von Hof Sudhaus-Middendorf

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Hof Sudhaus-Middendorf”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum

Adresse: Hof Sudhaus-Middendorf, Hartwig Sudhaus-Middendorf, Osteresch 4, 49635 Badbergen | Telefon: 05433 / 373 oder 05433 / 913547 | Fax: 05433 / 913548 | E-Mail: hof-sudhaus-middendorf @ t-online.de